Startablauf von Windows XP

Der Startablauf läuft, nachdem man den Rechner eingeschaltet hat, wie folgt ab:
- Das BIOS überprüft die einzelnen Bestandteile bzw. Konfigurationen des Computers. Bei einem Plug & Play BIOS wird die entsprechende Hardware analysiert.
- Der RAM wird hochgezählt. Je nach BIOS-Varianten, kann man die optische Hochzählung unterbinden.
- Windows XP greift nun auf die Festplatte zu und überprüft den MBR (Master Boot Sector).
- Als erste Datei wird die NTDR geladen, die für den Bootvorgang von Windows XP verantwortlich ist. Der Rechner schaltet nun in den Protected Modus (Windowsoberfläche) und lädt die Dateisystem-Treiber. Windows XP kann nun auf die Festplatte zugreifen und die diversen Dateien laden und diese auswerten.
- Als erstes ist es die Datei boot.ini. Je nach deren Einstellungen stellt sie ein Bootmenü zur Verfügung.
- Danach kommen die Datei NTDETECT.COM, die eine Hardwareerkennung durchführt und die beiden Dateien NTOSKRNL.EXE und HAL.DLL lädt.
- Die Datei NTOSKRNL.EXE übernimmt die Initialisierung des Systems. Die Registry sowie die Hauptkonfigurationsdatenbank von Windows XP wird nun ausgewertet.
- Die Datei HAL.DLL lädt nun alle benötigten Treiber und Hardwarekomponenten.
- Wenn alles optimal gelaufen ist dann erscheint nun die Oberfläche von Windows XP. Je nach Konfiguration erhält man ein Login-Fenster.
- Als nächstes werden nun die persönliche Einstellungen, die man an Windows XP vorgenommen hat, geladen.
- Zuletzt werden die Programme, die nach dem Start von Windows XP automatisch benötigt werden und die im Autostartordner gestartet.

Das Betriebssystem ist nun betriebsbereit.

Beğeniler: 0
Favoriler: 0
İzlenmeler: 453
favori
like
share
akillideli Tarih: 01.12.2004 14:36
eyvallah gözüm :2: :2:
emirkan Tarih: 01.12.2004 03:09
eline salik