Selam arkdaslar ya gecenlerde miskin miskin internetde gezerken bir tartismaya tanik oldum ....

Ve bu bizim hepimize ders ola,
asagidaki yazidan sonra belki komusunu daha iyi taniyacaksin ...
Artik yabanci düsmalarida akilanmislar, eskisi gibi tirasli kafalarla gezmiyorlar .Bürolarda oturup Güzel giyim kusamla geziyorlar.
Su asagidaki yaziyi yazan kisi ister inanin ister inanmyain almanyada cok basarili ve herkesin tanidigi bir firmada Bewerbunglari Selectieren yapan ve cok üst düzeyde yetgili olana birisin... aci ama gercek.

ich zitiere;

Wir leben in einer Epoche, in welcher die europäischen Nationen, durch interne politische Grabenkämpfe handlungsunfähig gemacht, untätig zuschauen wie unsere Länder von Einwanderungswellen heimgesucht werden. Die Regierungen sind nicht in der Lage, diese Völkerwanderung aufzuhalten.
So gibt es Beispielsweise in Marseille Stadtteile, in welche sich kein Franzose mehr hineintraut, nicht einmal mehr die Polizei.
Es wird nicht mehr lange dauern und es sieht in Deutschland gleich aus.
Sollen wir es wirklich so weit kommen lassen?

Nein! Niemals!
Ich möchte in einer deutschen Stadt leben, und nicht in klein Istanbul.
Jeder Ausländer, der dem deutschen Volke von nutzen ist, soll meinetwegen bleiben dürfen. Aber jeder Ausländer, und dazu zähle ich auch Ausländer mit deutschem Pass, der sich nicht anständig benimmt oder nur eine Belastung für unsere Volksgemeinschaft ist, muss ausgewiesen werden!

Die Regierung muss wieder an ihre Hauptaufgabe erinnert werden, nämlich den Schutz deutscher Interessen und dem Schutz des deutschen Volk und Bodens.
Erst, wenn dies gewährleistet ist, dürfen die Herren Politiker wieder Weltverbesserer und grosszügiger Onkel spielen.

Der deutsche Boden und die deutsche Industrie kann nur die deutsche Bevölkerung und einen kleine Teil von Fremden Arbeit geben, bzw diese ernähren.
Wenn aber das deutsche Gebiet von Heerscharen von Ausländern richtiggehen überrant wird, kann die deutsche Wirtschaft nicht mehr alle Arbeitwilligen aufnehmen, zwangsweise bleiben viele auf der Strecke.

Der Staat muss für diese Erwerbslosen aufkommen. Doch das Soziale Netz kann nur eine geringe Anzahl Unterstützen. Sind es sehr viele Bedürftige, muss sich der Staat verschulden. Das sensible Gleichgewicht gerät ausser Kontrolle, der Staat verschuldet sich immer mehr. Staatsbankrott und das totale Chaos sind die Folge.

Viele Asylanten sehen die BRD als Rettungsboot. Sie versuchen ihrer Armut zu entkommen, und wir nehmen Sie auf. Aber irgendwann ist der Zeitpunkt gekommen, an dem keine Flüchtlinge mehr aufgenommen werden können, weil das Boot voll ist. Dieser Zeitpunkt ist gekommen. Werden trotzdem noch Leute aufgenommen, sinkt das Boot und alles was uns heilig ist wird in die Tiefe mitgerissen.

Es soll nicht vergessen werden, was dem römischen Reich den Todesstoss versetzte: Es waren die Völkerwanderungen.
Diese finden heutzutage wieder statt, und wenn wir sie nicht aufhalten, zerstören sie unsere Kultur, und unsere demokratische Errungenschaften werden vom Staub der Geschichte bedeckt.

Bürgerkrieg wird die unausweichliche Konsequenz sein.

Aber vielleicht braucht unser Volk und die anderen europäischen Völker, die läuternde Wirkung eines solchen Krieges, um gereingt und wiedererstarkt allem feindlichen und bedrohlichen entgegentreten zu können.

Der Kampf hat schon begonnen. Einige wenige Aufrechte stehen im Alltag für deutsche Werte, für Ritterlichkeit, Anstand und Moral ein. Doch das ist nur die Speerspitze des nationalen Widerstandes. Wenn die Stunde der Abrechnung gekommen ist, wird sich so mancher Volksverräter warm anziehen müssen.

Möge Gott uns beistehen damit wir es sind, die am Enden triumphieren werden.
Das deutsche Volk wird die Zwangsjacke des Internationalismus abwerfen um geeint, frei und selbstbewusst den Feinden Deutschlands die Stirn bieten zu können!

schwarz-weiss-rot

yavrum Deutschland ;o)

Beğeniler: 0
Favoriler: 0
İzlenmeler: 1031
favori
like
share
Kral Memocan Tarih: 20.06.2006 23:40
Das wissen doch viel von uns das es so ist. Ich mein, ist doch klar, dass wir in Deutschland nicht so wilkommen sind wie andere Ausländer. Ich hab bisher noch nie erlebt, dass ein Pole, Franzose, Italiener so wie wir TÜRKEN niedergemacht werden. Natürlich ist es unverschämt und menschenverachtend....aber was soll man machen. Ich kenn viel Türkische Familien die es verdienen wieder in die Türkei abgeschafft werden, weil sie sich nicht anpassen können. Die Deutschen sind nicht an solche Lebensstile gewohnt. Trotzdem finde ich, dass es eine Frechheit ist. Wir leben alle in Deutschland. Und jeder von uns gibt seinen Beitrag ab. Wo liegt denn das Problem?.....Rassismus?
damage Tarih: 20.06.2006 22:51
Jeder Mensch hat ein Recht auf Meinungsfreiheit. Es ist nicht wie bei "Farm der Tiere", dass einige Menschen gleicher sind, als andere.

Die "deutschen Tugenden", die der angebliche Verfasser hervorhebt, sind inzwischen eine Illusion, ja sogar zur Nostalgie geworden.

Es sind eher die Tugenden von vieln Ausländern, die dazu fühen, dass alle hier in diesem Lande leben. Wann haben "die Deutschen" denn je mal Lebensfreude gezeigt? Wann fanden Autokorsos statt? Wann haben "die Deutschen ausgiebig gefeiert? Wann habn sich "die Deutschen" an Cafe gesetzt, am Straßenrand.
Außer ihren Bierzelten haben sie keine Lebenskultur, keine Waschkultur, keine Esskultur.

Was "die Deutschen" haben, ist eher sehr nüchtern, sachlich: Sie sind wirtschaftlich erolgreich, auch wenn Ausländer ihren Teil dazu beitragen.

Was ich mir für uns alle Ausländer wünsche ist, dass wir aufhören, uns Menschen zweiter Klasse zu fühlen, dass wir aus diesem Teufelskreislauf herausfinden.

Jeder Mensch, der ein gewisses Maß an Selbstbewusstsein hat, wird sich auf solche Diskussionen auf solch niedrigem Nivaeu nicht einlassen. Es sind meist immer die Menschen, die Probleme mit sich selber und der Umwelt haben.
Natürlich ist es ein leichtes, anderen die Schuld für das eigene Unglück zu geben.
Aber was soll's. Ich bin mir bewusst, dass weder ich, noch ein anderer hier in der Lage ist, alles zu ändern.
Nein, aber ich gebe mich auch mit einem Schritt in die richtige, menschliche Richtung zufrieden!
aakay Tarih: 19.06.2006 03:21
:20: nedir acaba
mad080 Tarih: 12.06.2006 00:00
:16:
Fatsali52 Tarih: 19.08.2005 10:48
ach du scheise ya was is das denn
das sind die die immer wieder eine niederlage von den Ausländer einstecken müssen & sich dann ein hass daraus bilden & ihn dann so auslassen
neyse ich scheis auf solche spinner so einfach
FIRTINA28 Tarih: 10.05.2005 17:51
Bunun hakkinda ne düsünülecegini bilmemki... :20:
keto_41 Tarih: 21.04.2005 23:50
:20:
MaRaBoGLu61 Tarih: 16.04.2005 10:43
:17: :17:
fiLiz Tarih: 11.04.2005 20:44
:16:
ich find das, was dieses Individuum geschrieben hat ist die größte Frechheit auf Erden. Die Deutsche Nation, die er so lobt wäre ohne den ausländischen Arbeitern nie zur 2. stärksten Wirtschaftsmacht der Welt geworden.
Sie haben uns Ausländern gefälligst zu danken!!
Wir Ausländer sind es die all die Arbeiten machen durch unsere Steuergelder werden sämtliche Schmarotzer ernährt, wir sind es auch die ihre Pensionen zahlen.
Dann gehen manche beschränkte Idioten her und schwaffeln irgend etwas von einer deutschen Nation.
Aber, es freut mich, dass sie sich endlich bewusst sind das sie gegenüber uns nicht die geringste Chance haben, weil wir mit unserer Kultur und mit unserer Religion und unserem Intellekt ihnen weit überlegen sind wir nehemn auch immer bessere Positionen ein sei es im medizinischen, juristischen oder in anderen Bereichen.
Ich weiß nicht was sie mit solchen lächerlichen Aussagen bewirken wollen, es ist einfach Unsinnig !!