Mike Gerald Tyson
Geboren: 30.06.1966 in Brooklin - New York
Wohnort: Southington, Ohio
Kampf-Record: 46-3-0-1 (40 KOs) (Stand: Juli 2000)
Gewicht: Schwergewicht
Status: Ex-WBC-Weltmeister im Schwergewicht (1986)
Ex-WBA-WBC-Weltmeister im Schwergewicht (1987)
Ex-IBF-WBA-WBC-Weltmeister im Schwergewicht (1987)
Manager: Shelly Finkel
Trainer: Tommy Brooks





1978: Verhaftung wegen Diebstahls einer Geldbörse von einem Zwölfjährigen in Brooklyn. Einweisung in die Besserungsanstalt.

1979: Tyson geht von der Erziehungsanstalt der Stadt New York zu seinem Mentor Cus d'Amato nach Catskill.

1982: Verweis von der Highschool in Catskill wegen zahlreicher Verstöße gegen die Schulordnung

1984, 4. November: Cus d'Amato, der schon Floyd Patterson zum Weltmeister aller Klassen gemacht hat, wird Mentor von Mike Tyson

1985, 6. März: D'Amato stirbt an den Folgen einer Lungenentzündung

1986, 20. Februar: Tyson belästigt eine Verkäuferin in einem Einkaufszentrum in Albany sexuell. Als er abgewiesen wird, reagiert er aggressiv.

1986, 22. November: Mit einem K.o.-Sieg in der zweiten Runde gegen Trevor Berbick wird Tyson WBC-Weltmeister und zugleich mit 20 Jahren jüngster Champion aller Zeiten im Schwergewicht

1987, 3. März: Tyson wird mit einem Sieg gegen James "Bonecrusher" Smith in Las Vegas auch WBA-Weltmeister

1987, 21. Juni: Ein Angestellter eines öffentlichen Parkplatzes beschuldigt Tyson der Körperverletzung. Tyson hatte versucht, eine Kollegin des Mannes zu küssen. Ein Gericht klagt Tyson wegen eines tätlichen Angriffs mit einer tödlichen Waffe an. Mit 105.000 Dollar regelt Tyson die Angelegenheit außergerichtlich.

1988, 26. Januar: Ernennung zum WBC-Boxer des Jahres

1988, 9. Februar: Tyson heiratet in New York die Schauspielerin Robin Givens

1988, 17. Juni: Givens und ihre Mutter Ruth Roper gehen mit Anschuldigungen, Tyson habe seine Ehefrau verprügelt, an die Öffentlichkeit. Ex-Weltmeister Jose Torres, der eine Biographie über Tyson geschrieben hat, erinnerte sich an die Worte seines ehemaligen Freundes nach dem Vorfall: "Ich habe bums gemacht, dann flog sie rückwärts gegen jede Wand im Appartment."

1988, 23. August: Tyson bricht die rechte Mittelhand nach einer Straßenschlägerei um 4.00 Uhr morgens mit seinem ehemaligen Gegner Mitch "Blood" Green

1988, 4. September: Tyson wird bewußtlos in ein Krankenhaus eingeliefert, nachdem er mit seinem BMW gegen einen Baum gefahren ist. Spekulationen zufolge soll es sich um einen Selbstmordversuch des Weltmeisters gehandelt haben.

1988, 21. September: Tyson bedroht TV-Reporter vor seinem Anwesen in Bernardsville/New Jersey und bewirft ein Kamerateam mit einem Walkman.

1988, 30. September: Robin Givens erklärt in einem in den ganzen USA ausgestrahlten Live-Interview im Fernsehen, daß ihr Ehemann Mike Tysion manisch depressiv sei und daß sie Angst vor ihm habe. Tyson sitzt dabei auf einem Sofa direkt neben Givens.

1988, 2. Oktober: Givens reicht die Scheidung ein.

1988, 16. November: Givens und ihre Mutter verklagen Tyson auf

125 Millionen Dollar, weil dieser sie in einem Interview mit der New York Post als "schleimige Schlangen" bezeichnet haben soll.

1988, 12. Dezember: Sandra Miller aus New York verklagt Tyson wegen "Grabscherei", sexueller Annäherung und Beleidigung in einem Nachtklub. Ein Gericht verurteilt Tyson wegen tätlichen Angriffs zu einer Geldstrafe in Höhe von 100 Dollar.

1988, 15. Dezember: Lori Davis, ebenfalls aus New York, beschuldigt Tyson, ihr Hinterteil in der gleichen Nacht im gleichen Nachtklub begrabscht zu haben.

1989, 14. Februar: Tyson und Robin Givens lassen sich in der Dominikanischen Republik scheiden.

1990, 11. Februar: In einer der größten Sensationen in der Geschichte des Schwergewichts wird Mike Tyson in der zehnten Runde von 42:1-Außenseiter James "Buster" Douglas ausgeknockt und verliert alle drei Schwergewichts-Titel.

1991, 18. Juli: Tyson trifft Desiree Washington, eine Teilnehmerin am Schönheits-Wettbewerb "Miss Black America". Beide gehen in den frühen Morgenstunden auf Tysons Zimmer.

1991, 22. Juli: Washington beschuldigt Tyson in einer Anzeige der Vergewaltigung.

1992, 10. Februar: Nach neunstündiger Beratung befinden die Geschworenen Tyson der Vergewaltigung für schuldig.

1992, 26. März: Richterin Patricia Gifford verurteilt Tyson zu zehn Jahren Haft, von denen vier zur Bewährung ausgesetzt sind.

1992, 22. Juni: Washington reicht eine Zivilklage ein, in der sie Schadenersatzforderungen in ungenannter Höhe erhebt.

1993, 6. August: Mit einem 2:1-Urteil bestätigt das Berufungsgericht des Bundesstaates Indiana die Verurteilung Tysons.

1993, 2. September: Das Berufungsgericht Indianas lehnt den Einspruch Tysons kommentarlos ab.

1995, 25. März: Tyson wird wegen guter Führung nach drei Jahren Haft aus dem Indiana Youth Center in Plainfield/Indiana, wo er unter anderem zum Islam konvertierte, entlassen.

1995, 19. August: Rückkehr in den Ring mit einem 89-Sekunden-Knockout gegen Peter McNeeley in Las Vegas.

1995, 16. Dezember: Tyson knockt in seinem zweiten Comeback-Kampf in Philadelphia Buster Mathis Jr. in der dritten Runde aus.

1996, 16. März: Mit einem Drittrunden-K.o. über WBC-Weltmeister Frank Bruno wird Tyson zum zweiten Mal Champion.

1996, 26.April: Die Polizei von Chicago stellt Untersuchungen gegen Tyson wegen sexueller Annäherungen in einer Bar aus Mangel an Beweisen ein.

1996, 7. September: Erstrunden-K.o. gegen Bruce Seldon in Las Vegas, Tyson neuer WBA-Weltmeister.

1996, 9. November: Tyson wird zum zweiten Mal in seiner Karriere vom Schwergewichts-Thron gestoßen, technische K.o.-Niederlage in der elften Runde gegen Evander Holyfield.

1997, 28. Juni: Tyson wird nach der dritten Runde der Revanche gegen Evander Holyfield von Ringrichter Mills Lane disqualifiziert. Tyson hat in Runde drei Holyfield ein großes Stück aus dem rechten Ohr gerissen und danach das linke durchbissen.

1997, 9. Juli: Die Nevada State Athletic Commission entzieht Tyson in einer einstimmigen Entscheidung auf unbestimmte Zeit die Lizenz und bestraft den Ex-Weltmeister mit rund drei Millionen Dollar Geldbuße.

1997, 16. Oktober: Wegen einer Straßenprügelei 1988 in Harlem muß Tyson dem US-Boxer Mitch Green 45.000 Dollar zahlen, obwohl das Gericht eine Provokation attestiert.

1997, 29. Oktober: Tyson zieht sich bei einem Motorradunfall in Connecticut einen Rippenbruch und Lungenverletzung zu.

1998, 5. März: Einreichung einer 100-Million-Dollar-Klage gegen Promoter Don King mit dem Vorwurfs des Betrugs.

1998, 9. März: Sherry Cole und Chevelle Butts reichen 22-Millionen-Dollar-Klage gegen Tyson wegen verbaler und physischer Belästigung am 1. März in einem Resturant in Washington ein.

1998, 16. Juli: Wiederaufnahme des Verfahrens um eine 4,4 Millionen-Dollar-Klage, die Tyson seinem Ex-Trainer Kevin Rooney wegen einer ungerechtfertige Entlassung.

1998, 17. Juli: Beantragung einer Boxlizenz in New Jersey.

1998, 29. Juli: Auftritt vor der Sport-Kontrollbehörde in New Jersey endet nach 35 Minuten mit einer Fluch-Tirade von Tyson, nachdem er ständig zur Ohr-Beisser-Affäre gefragt wurde.

1998, 13. August: Auf Anraten seiner Berater gibt Tyson seine Bemühungen um die Box-Lizenz in New Jersey auf.

1998, 31. August: Leichter Autounfall in Gaithersburg/Maryland, Bodyguards müssen den Fahrer des zweiten Unfallwagens vor wütendem Tyson schützen.

1998, 2. September: Richard Hardick reicht Klage wegen Körperverletzung gegen Tyson ein. Nach einem Auffahrunfall auf den Mercedes von Tysons Frau Monica habe Tyson ihn in den Unterleib getreten.

1998, 3. September: Klage wegen Körperverletzung von Abmielec Saucedo, der behauptet, Tyson habe ihn bei dem Autounfall am 31. August ins Gesicht geschlagen.

1998, 13. Oktober: Nach fünftägigen Untersuchungen wird ein ärztliches Gutachten veröffentlicht. Tyson werden Depressionen und mangelndes Selbstwertgefühl attestiert, aber dennoch für kampftauglich erklärt.

1998, 19. Oktober: Die Nevada Box-Kommission entscheidet sich mit 4:1-Stimmen für Tysons Lizenzerteilung.

Etiketler:
Beğeniler: 1
Favoriler: 0
İzlenmeler: 843
favori
like
share
rockone Tarih: 14.09.2006 20:18
oguzboylu Tarih: 12.09.2006 21:49
MIKE TYSON benim icin Muhammed Aliden sonra hayranlik duydugum ve zevkle izledigim bir boksördür.